Kanada #02 | Capilano Suspension Park | Waterfront

Den Jetlag aus 9 Stunden Zeitunterschied müssen wir alle erstmal verpacken. Um 04h00 Ortszeit ist die erste Nacht dann auch schon zu Ende - aber was solls: wir haben ja Urlaub. Für heute steht eine der zentralen Touristenattraktionen von Vancouver auf dem Programm. Im Capilano Suspension Park erwarten uns in einem riesig großen Regenwald die berühmte Capbridge (140m freischwebende Wackelhängebrücke über eine Schlucht), die Treetops (ein Gänge- und Brückenlabyrinth durch die z.T. bis zu 70m hohen Bäume) und der Cliffwalk entlang von Felsen. Ist zwar alles sehr touristisch und wir waren auch gar nicht die Einzigen mit der Idee - es lohnt sich aber trotzdem. Beeindruckende Regenwaldnatur und auch für Kinder gibt es vieles zu entdecken.

Danach zu Hertz unseren Mietwagen für die nächsten 16 Tage abholen. Ganz amerikanisch/kanadisch haben wir einen 7-sitzigen Dodge Journey SUV in knallrot bekommen. Damit werden wir wohl ganz kommod durch die Rocky Mountains kommen. Dann noch einen kurzen Abstecher zur Waterfront (direkt in Downtown) und dann wieder zurück zum Hotel. Abends zum Chinesen. Beachtlich: wir haben uns zu viert auf ein HotPot-Gericht (Zubereitung in der Mitte des Tisches) einigen können. Sehr lecker! Insgesamt ist Vancouver sehr asiatisch geprägt. Gefühlt sind die Hälfte der Einwohner und auch der Geschäfte/Restaurants asiatischer Prägung. Zumindest aus der Touristensicht scheint Multikulturalität hier ganz gut zu funktionieren. Um 21h00 fallen wir alle erschöpft ins Bett. Hoffentlich können wir heute Nacht etwas länger schlafen.



#Kanada

Das könnte auch gefallen:
Wir

Wir sind:
Sascha, Yuma, Luca und Daniela. Wir reisen gerne und unternehmen 2017 unsere erste gemeinsame Familien-Fernreise an die Westküste Kanadas.

© 2017 by SYLD

Datenschutz           Impressum

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now