Kanada #03 | Stanley Park | Vancouver >> Whistler

So langsam arbeiten wir uns im Jetlag nach vorne. Heute war die Nacht erst um 05h00 zu Ende. Aber Yuma hält die Tage trotz Schlafmangel echt gut durch. Heute wollen wir uns auf den Weg nach Whistler machen. Aber bevor wir Vancouver verlassen, machen wir noch eine Radtour rund um den Stanley Park - einer der größten Stadtparks Nordamerikas. Unmittelbar angrenzend an Downtown ist hier ein 4 km2 großer Park, der von einem knapp 9 km langen Radweg umgeben ist. Direkt am Eingang des Parks kann man sich Fahrräder leihen und in den Rundweg einsteigen. Es gibt einen tollen Blick auf Vancouver, Vancouver Island und das Meer. Kaum zu glauben, dass man nie weiter als 4 km vom Stadtzentrum entfernt ist. So langsam bekommen wir eine Vorstellung davon, warum Vancouver als eine der lebenswertesten Städte der Welt bezeichnet wird. Es gibt von allem etwas: cooles urbanes Leben, Meer, viel Grün, die Berge in der Nähe und einen vielfältigen Mix der Kulturen. Hier wären wir gerne noch länger geblieben. Die Fahrradtour hatte allerdings auch ein paar Herausforderungen: Yuma war zwischendurch zu müde zum weiter fahren und Luca ist so weit vor gefahren, dass wir uns erst am Parkplatz wiedergefunden haben. Nach etwas über zwei Stunden haben wir es aber - wenn auch alle etwas fertig waren - dann geschafft.

Danach ging es weiter in die Berge nach Whistler. Die Fahrt an der Bucht entlang des Sea-to-sky-Highways 99 bis Squamish ist schon der Hammer. Und bereits nach 1,5 Stunden hat sich die maritime zu einer alpinen Atmosphäre und Landschaft gewandelt. Noch kurz in den Supermarkt und kaum 85 $ später hat man auch schon Spaghetti für den Abend und ein paar Sachen fürs Frühstück zusammen. Lebensmittel sind in Kanada echt extrem teuer - da nimmt man gerne mal die kleine Frischkäsepackung für 5 $ und den Six-Pack mit lokalem Lager Beer für 11 $ mit. Puh! In Whistler haben wir eine tolle Wohnung mit ausreichend Schlafzimmern, großer Küche und Gasgrill - also alles was es für Spaghetti mit Tomatensauce so braucht. Morgen fahren wir dann mit der Peak2Peak-Gondel durch die Whistler Mountains.



#Kanada

Das könnte auch gefallen:
Wir

Wir sind:
Sascha, Yuma, Luca und Daniela. Wir reisen gerne und unternehmen 2017 unsere erste gemeinsame Familien-Fernreise an die Westküste Kanadas.

© 2017 by SYLD

Datenschutz           Impressum

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now