Kanada #05 | Whistler >> Big Bar Guest Ranch


Vor uns liegen 270 km Strecke von Whistler nach Jesmond zur Big Bar Guest Ranch. Klingt wenig, hat aber rund 6 Stunden gedauert. Es geht über enge Serpentinen durch die Berge, vorbei an vielen Bilderbuch-Bergseen mit kleinem Stop am Seton Lake bei Lillooet. Danach wandelt sich die Landschaft wieder vollständig. Die Temperaturen klettern auf knapp 30 Grad und wir fahren mitten durch die Prärie und mehrere Indianerreservate. Yumas Vorstellung von dem was in einem solchen Reservat zu sehen ist deckte sich leider nicht ganz mit der Realität. Weder federbewehrte und knapp geschürzte Indianer auf Pferden noch adipöse Indianer mit Feuerwasser auf der Veranda - kurz: gar keine. Die einzige Auffälligkeit ist, dass fast alle Menschen hier mindestens 10 Autos vor dem Haus haben - von denen acht mutmaßlich nicht mehr in Gebrauch sind - vielleicht lohnt sich Gebrauchtwagenhandel nicht, weil die Autos hier ohnehin so billig sind.

Zum Mittagessen ein Abstecher zur Historic Hat Creek Ranch. Eine Ranch mit Restaurant im 1890er-Stil mit fantastischen Bison-Burgern. Die letzten 50 km gehen über Schotterpisten durch den Wald. Die Big Bar Guest Ranch liegt im Cariboo District auf einer höher gelegenen Graslandebene umgeben von Hügeln und Wäldern in the middle of nowhere. Hier erwarten Brian und Amber uns mit einer Blockhütte, 38 Pferden, Schweinen, Ziegen, Hunden und ohrenbetäubender Stille. Digital Detox (Wifi ist nicht der Rede wert) und totale Entschleunigung stehen die nächsten vier Tage auf dem Programm. Dazu nette Menschen und hervorragendes Essen.


#Kanada

Das könnte auch gefallen:
Wir

Wir sind:
Sascha, Yuma, Luca und Daniela. Wir reisen gerne und unternehmen 2017 unsere erste gemeinsame Familien-Fernreise an die Westküste Kanadas.

© 2017 by SYLD

Datenschutz           Impressum

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now