Kanada #09 | Big Bar Guest Ranch >> Clearwater

Was uns in den letzten Tagen und insbesondere vor der Abreise nach Clearwater Sorgen gemacht hat, sind die verheerenden Waldbrände in der Region. Zahlreiche Städte mussten evakuiert, Highways gesperrt werden und quadratkilometerweise brennen die Wälder. Besonders beunruhigend: Das Dorf Clinton (das nächstgelegene zur Ranch) wurde auch evakuiert und der Highway 97, den wir Richtung Clearwater nehmen wollten ist komplett gesperrt. Ist auch irgendwie ein komisches Gefühl, vollkommen entspannt bei bestem Wetter auf der Ranch Urlaub zu machen und keine 40 km weiter toben riesige Waldbrände. Wir hatten uns schon eine Alternativroute, die ca. 120 km durch schmale, unwegsame und - noch schlimmer - unbeschilderte Waldstrassen (Forest Service Roads) führt, gesucht. Handyempfang gibts natürlich keinen und das Navi ist offroad auch keine echte Hilfe. Brian hat uns aber geraten, einfach ganz normal bis zum Highway zu fahren und ein nettes Wort mit dem Officer zu wechseln. Für uns sei das ja auch eine Art von Evakuation und er sei sicher, die würden mit sich reden lassen. Also haben wir das probiert und tatsächlich: der Officer hat uns durchgelassen und wir konnten 45 km durch menschenleeres Gebiet fahren. Unterwegs haben wir zwei andere Autos gesehen und noch einen check-point passiert. Ganz wohl war uns dabei aber nicht.

Kurz vor 100 Mile House gehts dann auf den Hwy24 und ab da gings dann problemlos weiter. Kurze Stops am malerischen Lac des Roches, einem kleinen See mit einladendem Sofa am Ende des Stegs und dann weiter nach Clearwater. Hier haben wir eine schöne Ferienwohnung (Gateway B&B) bei Karen gefunden. Der Kühlschrank in amerikanischen Dimensionen war randvoll gefühlt mit Obst, Eier, Bacon, Brot, Marmeladen, Käse, Bier usw. usw. Echt grandios zum kleinen Preis (was in Kanada eher die Ausnahme ist). Am Nachmittag sind wir noch kurz zum Spahat Creek Falls und danach an den See zum Schwimmen. Herrlich klares Wasser und gar nicht so kalt wie gedacht.

#Kanada

Das könnte auch gefallen:
Wir

Wir sind:
Sascha, Yuma, Luca und Daniela. Wir reisen gerne und unternehmen 2017 unsere erste gemeinsame Familien-Fernreise an die Westküste Kanadas.

© 2017 by SYLD

Datenschutz           Impressum

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now