Kanada #17 | Dead Man's Flat, Minnewanka Lake und Fototour

Heute steht für uns der Banff Nationalpark auf dem Programm. Luca schläft aus und wird um 4:00 von Gavin Hardcastle zu seiner Fototour abgeholt. Wir sind echt gespannt, wie es ihm gefällt. Leider ist gerade heute das Wetter nicht mit der Wolkenlosigkeit der vergangenen Tage gesegnet - hoffentlich gelingen ihm dennoch ein paar gute Schüsse.

Wir entscheiden uns spontan gegen die Banff Gondola (6 Min. Fahrt für 160 $ bei 2 Erw. und 1 Kind und ca. 1 Std. anstehen) und biegen zum Minnewanka Lake ab. Ein 20 km langer in tiefem türkis schimmernder See vor einer traumhaften Bergkulisse. Schnell ist mit einem Motorboot auch eine Investitionsalternative gefunden - die lässt meist nicht lange auf sich warten. Absolut die richtige Entscheidung. Die Zeit auf dem Boot und rund um den See genießen wir sehr. Absolute Empfehlung.

Danach noch zu den Bow River Falls und auf einen Frozen Yoghurt ins Zentrum. Banff ist für uns eher nicht so der attraktive Ort. Wenig schöne Häuser, Hotels und Resorts. Dicht gepackte Filialisten-Shops in Reihe.

Luca hatte einen tollen und erkenntnisreichen Tag mit Gavin, hat viel gelernt und einen der traumhaftesten Plätze, die er je gesehen hat kennen gelernt. Moraine Lake. Nur leider war das Wetter echt bescheiden, so dass das Licht für die Aufnahmen sehr ungünstig war. Als er dann um 23h30 wieder zuhause war, wollte er uns dafür gewinnen, uns am nächsten Morgen um 04:30 nochmal auf den Weg (250 km hon und zurück) zu machen, um den See bei Sonnenaufgang einfangen zu können. Ich konnte mich wegen des Aufwands, der kurzen Nacht in Verbindung mit dem bevorstehenden Reisetag nach Calgary und Daniela wegen der Sorge vor wilden Tieren am See nicht dafür entscheiden. Da gewesen sind wir aber am Ende doch. Dazu morgen mehr.

#Kanada

Das könnte auch gefallen: